VDIDlab präsentiert

Practice:

In
Perspective

Das Designstudium lehrt das Gestalten von Objekten, Systemen, Medien und Services. Aber wie gestalte ich mein Berufsleben?

Die Möglichkeiten könnten nicht vielfältiger und die formalen Voraussetzungen nicht unübersichtlicher sein. Mit dem Format der Design Business Days (#DBD) möchten das VDIDlab und die Alumni Association der Berlin International School Berufsanfänger*innen den Einstieg als professionelle Designer*in erleichtern. – Wo kann ich meine Fähigkeiten als Gestalter*in überall einsetzen? Wie arbeite ich selbstständig? Wie mache ich aus einer Idee ein Unternehmen? Was gehört zu einem professionellen Öffentlichkeitsauftritt? Wie bereite ich eine gute Bewerbung vor? Und was ist mit den Steuern, Rechten und Pflichten? – Teilnehmende der Veranstaltung erhalten die Möglichkeit von den Profis und Ihren Best Practices zu lernen. Sie können sich mit ihnen und unterteinander vernetzen, gemeinsam Pläne für ihre Zukunft schmieden, kurz: Ihre persönliche Perspektive für die eigene Designpraxis zu schärfen.

4 Wochen, 4 Abende, 4 Themen

An 4 Dienstagabenden gemeinsam am virtuellen Tisch zusammen kommen - im November lädt das VDIDlab redegewandte und namenhafte Persönlichkeiten für einen Diskurs über Perspektiven der (neuen) Design-Arbeitswelt ein In 4 interaktiven Online-Sessions leisten wir Aufklärung zu den Themen Berufe und Bewerbung im Design, Unternehmensgründung, Kalkulierung und Rechnungen.

Save the date
Ab dem 9. November immer dienstags, ab 18 Uhr!


Karrieren für
Designer*innen
Erledigt

Dienstag, 09.11.21 – 18 Uhr

Host: BIAA


Sprecher:
Dr. Barbara Jenner
Dr. phil. Matthias Laschke
Peter Lippert
Marcel Oelschläger


Hilfe, ich habe Design studiert – Wohin mit mir? Etablierte Design-Praktizierende, produzierende Designer, Forschende und Beratende bringen anhand ihrer eigenen Berufswege Licht in den Dschungel der 1000 Möglichkeiten.

Bewerben
im Design
Erledigt

Dienstag, 16.11.21 – 18 Uhr

Host: VDIDlab


Sprecher:
Johannes Buch
Bianca Koch
Romin Heide


Holt euch an diesem Abend die geballte Portion Bewerbungsberatung für Designer*innen die in den Beruf starten wollen! Egal ob als Freelancerin, Start-Up oder Angestellter – Wir zeigen euch, wie ihr die häufigsten Fehler vermeiden könnt.

Selbstständig
als Designer*in
Erledigt

Dienstag, 23.11.21 – 18 Uhr

Host: VDIDlab


Sprecher:
Studio NIRUK
Lutz Gathmann
Stefan Lippert


Gründen, Kalkulieren, Versichern, Verhandeln und … Steuern zahlen – Ihr interessiert euch für die knallharten Fakten? An diesem Abend sind Selbstständige und alle die es werden wollen goldrichtig.

VDIDlab
Networking

Was ist das VDIDlab und wie kann ich mitmachen?


Dienstag, 30.11.21 – 18 Uhr

Host: VDIDlab



Das VDIDlab stellt sich
und seine Arbeit vor.



Wir heißen euch herzlich willkommen in das etwas rebellischere Netzwerk überwiegend junger Designer*innen im VDID. Wir stellen uns vor und planen die Zukunft des VDIDlab.


Die Online-Sessions finden über Zoom statt. Bitte lies vor Anmeldung und Teilnahme Punkt 12 unserer Datenschutzerklärung.


Melde Dich an!

Wenn Du an den Design Business Days 2021 Teilnehmen möchtest, kannst Du Dich am einfachsten mit einer formlosen Mail an mail@vdid.de anmelden!

Gib am besten direkt mit an, an welchen Tagen Du teilnehmen möchtest.
Du erhältst im Anschluss noch mal eine Teilnahmebestätigung.


Rückblick

Impulse erhalten, Ausprobieren, voneinander lernen – nach der Gründung 2016 etablierte das VDIDlab ein erfolgreiches und interdisziplinäres Workshop-Event mit öffentlichen Impuls-Vorträgen von Vertreter*innen verschiedener Disziplinen, einem darauf aufbauenden, mehrtägigen Workshop und der ausgiebigen Möglichkeit zum Kennenlernen und Netzwerken. Mit „Urban Upgrade“ startete die Eventreihe des VDIDlabs 2017 in Berlin, gefolgt von „Interior Impulse“ in den Räumlichkeiten der Folkwang Universität in Essen 2018. Begeisterte Teilnehmer:innen der ersten beiden Workshops übernahmen dann die Regie für „Food in Context“ 2019 in der Kunsthochschule Kassel. Als Redner*innen waren unter vielen anderen Florian Pfeffer, Dr. Stefanie Wegener und Max Welch Guerra mit dabei. Das jährliche Workshop-Event ist als hochschulübergreifender und überregionaler Austauschort und Kommunikationsraum für alle Generationen und Disziplinen von Gestalter*innen konzipiert. Ziel ist es neue Perspektiven einzunehmen und in einem freien Raum gemeinsam Ideen und Visionen zu explorieren.

Mit dem „Design Business Day“ startete das VDIDlab zusätzlich ein Infoformat für Studierende und Berufseinsteiger*innen nach dem Konzept von Prof. Gerhard Reichert. Dabei berichten etablierte Designer*innen aus der Berufspraxis und Expert*innen aus angrenzenden Bereichen über Gründung, Bewerbung, Schutzrechte und alles was für den Berufseinstieg hilfreich sein kann.

Für das Jahr 2021 hat sich das VDIDlab etwas Neues „coronakonformes“ ausgedacht. Eine Mischung aus beiden Formaten: „Practice in Perspective“ besteht aus drei spannenden Themenabenden nach dem Design Business Day Prinzip und einen Austausch- und Netzwerkabend.

Konzentrierte Arbeit beim Workshop 2018 Gemeinsames Abendessen beim Workshop 2019

Das VDIDlab

Interdisziplinär, überregional, vernetzt.
Das VDIDlab ist...
die Nachwuchsorganisation des VDID. Es ist als ein Meta-Labor mit flacher, unbürokratischer Struktur organisiert. Mit seiner aktiven und konstruktiven Atmosphäre ist es die Heimat junger Designer und studentischer Mitglieder im Verband. Der Dialog, das Neue, das Experiment, Wandel und Veränderung stehen im Zentrum. Es bietet Raum zum Schaffen und Ausprobieren. Das Industriedesign verlässt hier bewusst die Grenzen der Profession: es lotet sich selbst aus, definiert sich weiter und vertieft die Anknüpfung zu anderen Disziplinen. Das VDIDlab besteht real durch Veranstaltungen und Events sowie als Netzwerk, kontinuierliche Anlaufstelle und Dialograum seiner Mitglieder.
VDIDlab Team Die Idee...
eine achte Region bzw. das VDIDlab zu gründen, basiert auf dem Gedanken den Verband für Nachwuchsdesigner attraktiver zu gestalten und sowohl Studierende als auch Berufsanfänger von Anfang an, aktiver mit in den Verband einzubinden. Gleichzeitig soll eine Plattform geboten werden sich überregional austauschen und Neues ausprobieren zu können.
Mitmachen
VDIDlab Veranstaltung Natürlich soll das VDIDlab in Zunkunft wachsen und die mit dem Workshop URBAN UPGRADE begonnene Arbeit fortsetzen. Die VDIDlab-Initiatoren rufen daher alle interessierten VDID Mitglieder, Förderer und Interessenten auf, die Zukunft des VDIDlab aktiv zusammen zu gestalten! Interesse? Ideen und Wünsche an lab@vdid.de schreiben oder über Instagram auf dem Laufenden halten.